Hilfsnavigation
Bürgerplattform Diagonale
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt

41 - Die Mauer muss weg

Beschreibung:
Unsere Kita "Am Sonnensteig" besteht seit 1975 und befindet sich seit 1994 in der Trägerschaft der Volkssolidarität Frankfurt (Oder) e. V.. Unsere Einrichtung steht am Hang der Witebsker Straße 12 und betreut 140 Kinder. Wir haben unseren Kindern im gesamten Haus und im Außenbereich eine Atmosphäre geschaffen, in der sie sich wohl und geborgen fühlen, wo sie Freunde haben und ihre Wünsche und Ideen entfalten können. Vor unserer Kita befindet sich eine sehr große und hohe Mauer, die zur Hangbefestigung dient. Diese Mauer entstand mit der Gründung von Hansa Nord und ist nie erneuert oder saniert worden. Täglich müssen unsere Kinder an dieser sehr hohen und sehr Angst einflößenden Mauer vorbei, um in die Kita zu kommen. Auch Eltern und Besucher sind beim Anblick dieser Mauer entsetzt. In Gesprächen wird uns immer wieder erklärt, dies ist ein Schandfleck für unsere Stadt. In diesem Jahr feiern wir das 45-jährige Bestehen der Kita und alle Kinder, Eltern und Mitarbeiter*innen haben einen großen Wunsch
"Die Mauer muss weg"
Viele Orte in Frankfurt (Oder) sind verschönert worden, dazu sollte auch das Umfeld unserer Kita gehören. Der Sonnensteig ist mit dem Trimm-Dich-Pfad ein wichtiger Spiel- Bewegungs-und Erholungsort, für viele Frankfurter aller Altersgruppen. Mit der Gestaltung der Mauer wird die Attraktivität des Wohngebietes erheblich aufgewertet und die Wertschätzung der Bürger*innen steigt. Die Gestaltung kann auf Vorwandelementen erfolgen, die dann künstlerisch gestaltet werden können. Die Kita "Am Sonnensteig" ist zertifizierte Bewegungs-Kita und liegt direkt am Trimm-Dich Pfad in Hansa Nord. Als Gestaltungsvorschläge der Kinder, Eltern und Ideenunterstützer sollten viele Elemente
- aus der Bewegung, Spiel und Spaß
- der Natur, unter und über der Erde(Mauer), Jahreszeiten
- aus dem Leben unserer Stadt Frankfurt
- aus dem Leben um unsere Stadt herum (Doppelstadt)
- aus dem Leben der Kinder unserer Stadt
sich wiederfinden.
Ausführung:
Die Mauer wird mit 30 künstlerisch gestalteten Platten á 2.500mm x 1.250mm als Vorstellelemente versehen.
Der Kostenvoranschlag in Höhe von 12.771,23€ liegt vor. Der über dem Budget liegende Betrag wird über Spenden aufgebracht.

Kosten: 10.000 €