Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Link zur Frankfurt App
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
11.11.2019

Neues Angebot rund um das bürgerschaftliche Engagement

Öffentliche Sprechzeiten ab 12. November 2019

Der im September in der Stadtverwaltung neu eingerichtete Engagement-Stützpunkt bietet ab sofort regelmäßige Sprechzeiten an. Dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und donnerstags von 13.00 bis 16.00 Uhr steht die Tür von Gunhild Genzmer in der 7. Etage des Oderturms, Logenstraße 8 offen.

Die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg, der neue Mobilitätszuschuss für Ehrenamtliche, Fort- und Weiterbildungen im Bereich ehrenamtlicher Arbeit, Kooperationen sowie Vernetzung sind Themen, zu denen hier beraten wird.

„Die Vermittlung von Ehrenamtlichen und Einsatzstellen übernimmt weiterhin das Freiwilligenzentrum in der Leipziger Straße“, grenzt Gunhild Genzmer ihre Arbeit von der etablierten Einrichtung der Caritas ab. „Wir kooperieren eng miteinander und tauschen uns auch über die Zusammenarbeit in der Arbeitsgemeinschaft „Bürgerschaftliches Engagement“ aus.“

Eines der ersten Ergebnisse der Arbeit des Engagement-Stützpunkts ist die Bekanntmachung des Mobilitätszuschusses, für den bereits 40 Anträge eingegangen sind. Anträge für 2019 können weiterhin gestellt werden. Das Formular dazu steht auf der Website der Stadt unter den Menüpunkten „Startseite – Bürgerplattform – Ehrenamt“ zum Download zur Verfügung. Zudem kann es per E-Mail oder telefonisch angefordert oder in den Sprechzeiten abgeholt werden.

Gleiches gilt für den Fragebogen zum Thema Fortbildungen für Ehrenamtliche, der von der AG entwickelt wurde. Er bildet den zweiten Teil einer Befragung, deren Ergebnisse Ende des Jahres vorgestellt werden sollen. Es soll herausgefunden werden, welche Bedarfe und Wünsche Ehrenamtliche und Einrichtungen haben, wenn es um das Thema Fort- und Weiterbildung geht. Ziel ist es, Synergien vor Ort zu nutzen und in Kooperationen passende Angebote zu entwickeln.

Die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg, die drei Jahre gültig ist, gewährt landesweit zahlreiche Vergünstigungen für Engagierte. Diese kann ebenfalls direkt beim Engagement-Stützpunkt beantragt werden.

Als Ansprechpartnerin zu Themen des Engagement-Stützpunktes steht Gunhild Genzmer telefonisch unter 0335 552 9965, per E-Mail an gunhild.genzmer@frankfurt-oder.de bzw. persönlich im Raum 7.6, 7. Etage des Oderturms zur Verfügung.

Der kommunale Engagement-Stützpunkt der Stadt Frankfurt (Oder) wird mit Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.