Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
06.05.2019

Tag der Städtebauförderung am 10. Mai 2019

Ab 14 Uhr Mitmach-Aktionen, Präsentationen und Livemusik im MIKADO

Der Tag der Städtebauförderung ist eine seit 2015 jährlich stattfindende bundesweite Veranstaltung. In allen beteiligten Kommunen haben Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, Projekte aus der Städtebauförderung kennenzulernen und sich über diese zu informieren.

Frankfurt (Oder) präsentiert mit der Veranstaltung regelmäßig Vorhaben, die im Kontext der Städtebauförderung umgesetzt wurden und werden. Es handelt sich bei dem Tag der Städtebauförderung um ein Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern sowie kommunalen Spitzenverbänden. Ziel ist es, das Mitwirken der Einwohnerinnen und Einwohner bei der Stadtentwicklung zu fördern. 

Städtebauförderung des Bundes und der Länder

Durch die Städtebauförderung unterstützt der Bund zusammen mit den Ländern, Städten und Gemeinden finanziell bei der Stadtentwicklungsplanung und der Umsetzung von Stadtentwicklungsvorhaben. Die Stärkung von Innenstädten und Ortszentren, die Herstellung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen sowie die Umsetzung städtebaulicher Maßnahmen zur Behebung sozialer Missstände soll vorangebracht werden.

Die Städtebauförderung ist dabei in unterschiedliche Programme mit verschiedenen Schwerpunkten unterteilt. In Frankfurt (Oder) finden die Programme „Stadtumbau“, „städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen“, „Zukunft Stadtgrün“ und „Soziale Stadt“ Anwendung.

„Wir im Quartier“ am 10. Mai 2019

Der bundesweite Tag der Städtebauförderung jährt sich bereits zum fünften Mal. Das diesjährige Motto: „Wir im Quartier“.

Die Stadt Frankfurt (Oder) beteiligt sich in diesem Jahr mit der Vorstellung des Quartiersmanagements, welches im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt – lnnenstadt-Beresinchen“ tätig ist. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Quartiersmanagements sollen das eingebrachte Engagement und die durch das Quartiersmanagement begleiteten Projekte Würdigung erfahren.

Mit dem Quartiersmanagement leistet die Stadt einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung des Wir-Gefühls im Quartier. Über das Quartiersmanagement kann Unterstützung für kleinere Projekte aus dem Quartiersfonds beantragt werden. Eine Auswahl bereits geförderter Projekte fasst die Jubiläumsbroschüre „10 Jahre Quartiersfonds“ zusammen.

Bürgerinnen und Bürger können sich am Freitag, 10. Mai 2019 auf dem Gelände des Mehrgenerationenhauses MIKADO in der Franz-Mehring-Straße 20 über das Quartiersmanagement sowie über Frankfurter Projekte im Rahmen des Städtebauförderungsprogrammes „Soziale Stadt“ informieren.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 14.00 Uhr durch Jörg Gleisenstein, Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt. Dem schließt sich ein Programm aus Mitmach-Aktionen, Präsentationen, Livemusik, Kuchenbasar u.v.m. an.