Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Blick auf das Rathaus Sommer 2016 II © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
citykultur
Language 

Hauptmenu
Seiteninhalt

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Koordination Untere Naturschutzbehörde

Die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) mit ca. 58.000 Einwohnern sucht für die aktive Gestaltung ihrer weiteren Entwicklung zielstrebige, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeiten. Für die Nutzung der besonderen Möglichkeiten und Potenziale der Stadt werden hohe Kreativität, Entscheidungsfreude und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft erwartet.

Im Umweltamt, Abteilung Umweltschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Sachbearbeiter (m/w/d) Koordination Untere Naturschutzbehörde“

zu besetzen.

Der künftige Aufgabenbereich umfasst:

  • Leitung und Koordinierung der Arbeit der Unteren Naturschutzbehörde
  • Analytische und konzeptionelle Umsetzung des Flächenschutzes
  • Durchführung von Unterschutzstellungs-, Befreiungs- bzw. Genehmigungsverfahren
  • Regionales Schutzgebietsmanagement
  • Regionale Umsetzung des europäischen Schutzgebietssystems NATURA 2000 (Gebiete nach Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie und Vogelschutzrichtlinie der EU)
  • Mitarbeit im Rahmen städtischer und überregionaler Planungen und Genehmigungsverfahren mit besonderer Naturschutzbedeutung
  • Bearbeitung und Genehmigung der Eingriffsregelung und Ausgleichsforderung
  • Entscheidungen zum allgemeinen, speziellen und besonderen Artenschutz
  • Entscheidungen zu Ausnahmen von Nist-, Brut- und Lebensstättenschutz, zu Naturentnahmen und zu Horstschutzzonen
  • Wahrnehmung von Aufgaben als Sonderordnungsbehörde

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung auf dem Gebiet des Naturschutzes oder der Landschaftspflege oder der Landschaftsnutzung und Naturschutz oder vergleichbare technische Fachgebiete, die den Stellenanforderungen gerecht werden
  • nachgewiesene Erfahrungen im Fachgebiet
  • Führerschein Klasse 4 bzw. B
  • Befähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst erwünscht

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) mit der Entgeltgruppe 11.

Die Stelle ist für Schwerbehinderte geeignet.

Sollten wir Ihr Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.07.2018 an die

Stadt Frankfurt (Oder)
Amt für Personal-, Organisation und Technikdienstleistungen
Postfach 1363
15203 Frankfurt (Oder)

Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbung.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Ist dieser nicht beigefügt, werden die Unterlagen nach einem halben Jahr vernichtet.