Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
ABO 8 2018 Diagonale
citykultur
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Veranstaltungen



Dominique Horwitz singt Jacques Brel

05.05.2018
19:30 Uhr
Kleist Forum
Frankfurt (Oder)
EIN MUSIKALISCHER ABENDDie Lieder von Jacques Brel scheinen, als wären sie für ihn geschrieben worden. Dominique Horwitz hat die unsterblichen Chansons derart verinnerlicht, dass der Begriff »Hommage« zu schwach erscheint, um seine Würdigung Brels zu beschreiben. Er lässt seine Figuren ihr Leid und ihr Glück hinausschreien, lässt sie sich um den Verstand tanzen, lebt sie. Mit ihm wachsen die Chansons über sich hinaus, bekommen eine neue Dynamik und Sinnlichkeit. Jacques Brel, in Frankreich verehrtes Idol, hat weit mehr als 600 Chansons in 15 Jahren geschaffen. Seine Lieder waren immer dramatische Erzählungen, anrührend, mitreißend, hässlich-schön. Jacques Brel war ein Phänomen – Dominique Horwitz ist eines. Präsentiert von Antenne Brandenburg.

Tickets: 25,- € / 23,- €