Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Rathaus Header Diagonale
citykultur
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Barrierefreie Stadt

Frankfurt (Oder) möchte "barrierefreie Stadt" werden. In den letzten Jahren wurden bereits viele Barrieren abgebaut,  besonders im Bereich Mobilität und Bauen. In diesem Zusammenhang sind bereits verschiedene Projekte umgesetzt worden. So wurden alle Busse durch Niederflurbusse ersetzt und alle BusfahrerInnen haben eine Schulung zum Thema Behinderung absolviert.

Die Kommunikationsformen werden weiter diskutiert und umgesetzt, u. a. die barrierefreie Gestaltung der Webseiten. Trotz der ersten Erfolge sind die Möglichkeiten für einen weiteren Abbau von Barrieren noch nicht erschöpft. Im Fokuss steht hierbei die Sensibilisierung gerade der Menschen im Umgang mit dem Thema "Barrierefreiheit", um sie zu gewinnen mit zu gestalten oder auch nutzen zu können.Weitere Informationen zur Barrierefreiheit in der Stadt gibt Ihnen Frau Isabell von Dechend (Gleichstellungs- und Behindertenbeauftragte der Stadt Frankfurt (Oder)).

Bei Ihr erhalten Sie Information und Beratung z. Stadtführer und Ratgeber für gehbehinderte Menschen in Form einer Broschüre oder als CD. Sie können gerne mit ihr einen Termin für eine persönliche Besprechung vereinbaren.