Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Blick auf das Rathaus Sommer 2016 II © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
odercity Website
Language 

Hauptmenu
Seiteninhalt

Sportzentrum Frankfurt (Oder) mit dem Olympiastützpunkt Brandenburg

Seit dem Jahr 1973 ist das Sportzentrum in der Stendaler Straße der Leistungssportstandort in der Stadt Frankfurt (Oder). Für den Betrieb und die Unterhaltung der Sportstätten sowie des Sportinternates zeichnet sich der Eigenbetrieb „Sportzentrum der Stadt Frankfurt (Oder)“ verantwortlich. Hauptnutzer der Trainingsstätten des Sportzentrums sind die Schülerinnen und Schüler der Sportschule Frankfurt (Oder) sowie die Kader des Olympiastützpunktes Brandenburg in den Schwerpunktsportarten Boxen, Gewichtheben, Handball (weiblich), Judo, Radsport, Ringen, Sportschießen und Fußball (männlich).

Olympiastützpunkt Brandenburg

Der Olympiastützpunkt Brandenburg (OSP) ist für die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen sportmedizinischen, physiotherapeutischen,  trainings- und bewegungswissenschaftlichen, sozialen, physiologischen und ernährungswissenschaftlichen Betreuung der Bundeskaderathleten und ausgewählter Landeskaderathleten in den Schwerpunktsportarten verantwortlich.

Weiter übernimmt der OSP in enger Zusammenarbeit mit den Spitzenverbänden und in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für die Schwerpunktsportarten in der Region die koordinierenden und steuernden Aufgaben. Bei der Trainingsstättenförderung, der Trainermischfinanzierung, einschließlich der Anstellungen aller Landestrainer, in den Schwerpunktsportarten des Leistungssportes im Land Brandenburg, fungiert der OSP als Einrichtung zur materiellen und personellen Sicherung des Umfeldes.

Der OSP Brandenburg gliedert sich in die Standorte Potsdam, Cottbus, Frankfurt (Oder), Luckenwalde und Neustadt/Dosse. An diesen Standorten werden in 19 olympischen und 4 paralympischen Sportarten sportliche Talente gesichtet und ausgebildet.