Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Header 3 Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Datenweitergabe, Widerspruch gegen Datenübermittlung Eintragung von Übermittlungssperren im Melderegister

Sie wollen eine Übermittlungssperre gegen Weitergabe Ihrer Einwohnermeldedaten an/über:

- Auskünfte an Parteien, politischen Vereinigungen u.a. im Zusammenhang mit Wahlen,
  Volksbegehren und  – entscheiden sowie Bürgerbegehren
- Alters- und Ehejubiläen
- Adressbuchverlage
- Datenübermittlung an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften
  

Hinweis: Sie müssen mit Haupt- oder Nebenwohnung in Frankfurt (Oder) gemeldet sein.
 
Bearbeitung: sofort
 
Erforderliche Unterlagen:
- ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular oder
- formloser schriftlicher Antrag

Antragstellung: Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular oder formloser schriftlicher Antrag.

Hinweis: Der Antrag muss eigenhändig unterschrieben sein und kann per Post an folgende Adresse gesandt werden.

Rechtsgrundlagen: Bundesmeldegesetz in der Fassung vom 01.11.2015