Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Header 3 Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Einladung und Verpflichtungserklärung gem. Aufenthaltsgesetz für visapflichtige Ausländer

Ein in Frankfurt (Oder) mit Hauptwohnung meldebehördlich registrierter Bürger möchte einen ausländischen Bürger aus dessen Heimatstaat nach Deutschland einladen.
Die antragstellende Person muss im Rahmen einer formgebundenen Verpflichtungserklärung die Kosten des Aufenthaltes des ausländischen Bürgers übernehmen und durch Vorlage entsprechender Belege über eigenes Vermögen diese Kostenübernahme nachweisen.

Gebühr: 25,00 €  gem. § 47(1) Nr. 12
 
Bearbeitung: sofort bei Vorliegen der Erteilungsvoraussetzungen

Erforderliche Unterlagen:
- Personalausweis bzw. Reisepass 
- Nachweise über regelmäßige Einkommen ( Prüfungsmaßstab sind Pfändungsfreigrenzen) durch 
  z.B. Verdienstabrechnungen, bei selbständigen natürlichen Personen aktuelle Bestätigung vom
  Steuerberater über das monatlich zur Verfügung stehende Nettoeinkommen, Rentenbeschein
- Mietvertrag
- Alle wichtigen Daten, wie z.B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Pass-Nr. vom
  Einzuladenden, Einladungsbeginn
- Information zum Abschluss der Krankenversicherung des Einzuladenden (im Heimatland oder im
  Bundesgebiet)

Bei Vertretern von juristischen Personen zusätzlich:

*die einladende natürliche Person hat vorzulegen Handlungsvollmacht der Firma + aktuellen
  Registerauszug (Handels-, Vereins- bzw. Genossenschaftsregister);
*es können weiterhin verlangt werden Gesellschaftervertrag  + Bestätigung vom Steuerberater über den
  aktuellen Gewinn der juristischen Person ( anhand betriebswirtschaftlicher Auswertung)
Formulare:

Datenerfassungsblatt Verpflichtungserklaerung (PDF, 201 kB)

deutsch

Antragstellung:
persönliche Vorsprache 
 - Datenerfassungsblatt ausfüllen
 - formgebunden Erklärung wird durch einen Mitarbeiter der Ausländerbehörde erstellt

Rechtsgrundlagen: § 68 Aufenthaltsgesetz