Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderturm Header Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Briefwahl


Sollten Sie an einem Wahltag aus den unterschiedlichsten Gründen das Wahllokal nicht aufsuchen können, befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ein Antrag auf Zusendung von Briefwahlunterlagen. 

Füllen Sie bitte diesen Antrag aus und senden Sie ihn in einem frankierten Umschlag an die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder), Wahlbüro, Postfach 1363, 15203 Frankfurt (Oder) zurück.
 
Briefwahlunterlagen können auch per E-Mail an martina.loehrius@frankfurt-oder.de  oder direkt online beantragt werden. Angegeben werden muss unbedingt: Name, Vorname; Geburtsdatum; Adresse in Frankfurt (Oder) und falls nach außerhalb von Frankfurt (Oder) versendet werden soll, noch Adresse für die Zusendung.

Eine Beantragung ist immer frühestens 35 Tage vor einer Wahl möglich.


Erforderliche Unterlagen: Angabe von Name, Vorname, Adresse und Geburtsdatum, ggf. abweichende Versandadresse

Zusätzliche Hinweise: siehe auch Wahlhelfer , Wahlen

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Landeswahlleiters Brandenburg.