Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Header 3 Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Außenstarts- und landungen von Luftfahrzeugen

Gilt in der Regel für Hubschrauberstarts und -landungen außerhalb von Flugplätzen. Zur Erteilung der entsprechenden Erlaubnis benötigt die zuständige obere Luftfahrtbehörde (hier: gemeinsame obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg) eine durch den Antragsteller einzureichende Unbedenklichkeitserklärung der Kommune, in der der Start- und Landeplatz liegt. Gebühr: 20,00 €

Bearbeitung: 14 Tage

Erforderliche Unterlagen: Antrag

Zusätzliche Hinweise:  Antragstellung: schriftlich

Rechtsgrundlagen: § 25 Abs. 1 Luftverkehrsgesetz (LuftVG)