Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Header 3 Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Städtische Fahrradcodierung

Der kommunale Sicherheits- und Präventionsrat bietet seit August 2011 den Frankfurtern die Möglichkeit der kostenlosen Fahrradcodierung an. Die Fahrradcodierung ist ein fester Bestandteil der Präventionsarbeit in Frankfurt (Oder) zur Bekämpfung des Fahrraddiebstahls.

Wann und wo kann ich mein Fahrrad individuell codieren?

Ganzjährig ist es möglich, den Drahtesel im Stadthaus, nach vorheriger Terminvereinbarung, codieren zu lassen.

Ansprechpartner: Frau Sabbarth
Tel.:    0335 552 3241
E-Mail: jana.sabbarth@frankfurt-oder.de

Stadthaus
Amt für Öffentliche Ordnung
Geschäftsstelle Sicherheits- und Präventionsrat
Raum 0.126
Goepelstraße 38

Bei diversen Fahrradcodierungsaktionen in Frankfurt (Oder) und in den Ortsteilen.

Termine 2017

Datum

Ort

Uhrzeit

Dienstag,

20.06.2017

Citywache

Carl-Phillip-Emanuel-Bach-Str.

15:00 – 18:00 Uhr

Dienstag,

22.08.2017

Citywache

Carl-Phillip-Emanuel-Bach-Str.

15:00 – 18:00 Uhr

Dienstag,

10.10.2017

Citywache

Carl-Phillip-Emanuel-Bach-Str.

15:00 – 18:00 Uhr

Wie viel kostet die Fahrradcodierung?

Die Fahrradcodierung ist für alle Frankfurter Bürgerinnen und Bürger kostenlos.

Was benötige ich zur Fahrradcodierung?

Drei Dinge sind zur Fahrradcodierung mitzubringen:

  • Das eigene Fahrrad
  • Ein Eigentumsnachweis (Kaufbeleg, Rechnung etc.) für das Fahrrad
  • Ein Identitätsnachweis (Personalausweis/ Reisepass)

Wozu dient die Fahrradcodierung?

Ein deutlich codiertes Fahrrad ist für Diebe weniger attraktiv und risikoreicher, denn die individuelle Codierung verdeutlicht sofort, wer der Eigentümer des Rades ist und wirkt daher abschreckend beim potentiellen Täter. Zudem ist eine Rückführung gefundener oder sichergestellter Fahrräder zum rechtmäßigen Eigentümer zeitnah möglich.

Wie wird das Fahrrad auf chemischer Basis codiert?

Eine perforierte Schablone wird an dem Fahrradrahmen angebracht und mittels einer Markierungspaste wird ein individueller Code dauerhaft in den Fahrradrahmen eingeprägt. Das markierte Fahrrad wird deutlich sichtbar mit einem Aufkleber „DIEBSTAHLSCHUTZ FINGER WEG – RAD IST CODIERT!“ versehen. Der Bürger registriert sich bei der Datenbank des Herstellers (Name/ Anschrift/ Erreichbarkeit/ Codier-Nummer). Zugang auf die gesicherte Datenbank haben sowohl die Polizei als auch der jeweilige Eigentümer.