Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Header 3 Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Aufenthaltserlaubnis für Studenten, Erteilung, Verlängerung

Beschreibung:
Bei der Aufenthaltserlaubnis handelt es sich um einen befristeten Aufenthaltstitel, der zum Studium  erteilt oder verlängert werden kann.
 
Gebühr:
Für die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis sind gem. § 45 Nr. 1 Aufenthaltsverordnung (AufenthV) zu entrichten
a) mit einer Geltungsdauer von bis zu einem Jahr           100,00 €
b) mit einer Geltungsdauer von mehr als einem Jahr       110,00 €.

Für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis sind gem. § 45 Nr. 2 Aufenthaltsverordnung (AufenthV) zu entrichten
a) für einen weiteren Aufenthalt von bis zu drei Monaten      65,- €
b) für einen weiteren Aufenthalt von mehr als drei Monaten  80,- €.

Studenten, die für ihren Aufenthalt im Bundesgebiet ein Stipendium aus öffentlichen Mitteln erhalten, sind von den o.g. Gebühren gem. § 52 Abs. 5 AufenthV befreit.  

Bearbeitung: 4 bis 12 Wochen

Erforderliche Unterlagen:
Für die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Antragsformular (erhältlich in der Ausländerbehörde oder auf der Internetseite    der Ausländerbeauftragten der Europa-Universität Viadrina http://www.euv-frankfurt-o.de/de/struktur/unileitung/beauftragte/auslaender/index.html)
  • Original der Immatrikulationsbescheinigung
  • Kopie des Bewilligungsbescheides für das Stipendium (Original ist vorzulegen)
  • Nachweis ausreichender Mittel zur Sicherung des Lebensunterhalts, ggw. 670,00 € monatlich (sofern die monatliche Bruttomiete unter 224,00 € liegt verringert sich der nachzuweisende Betrag entsprechend) Nachweis über die Versicherung bei einer deutschen Krankenversicherungsgesellschaft  (bei privater Krankenversicherung Bestätigung, dass die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung im Leistungsumfang der privaten Krankenversicherung enthalten sind)
  • Mietvertrag bzw. bei Verlängerungsantrag Nachweis der Verlängerung
  • zwei aktuelle biometrische Passfotos 
  • Reisepass

Unterlagen Erteilung Aufenthaltserlaubnis (PDF, 52 kB)

Unterlagen Verlaengerung Aufenthaltserlaubnis (PDF, 52 kB)

 
Antragstellung: Antrag muss persönlich schriftlich in der Ausländerbehörde gestellt werden.

Rechtsgrundlagen: AufenthG, AufenthV