Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderturm Header Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Aufnahme an weiterführenden Schulen

Für die Aufnahme in eine weiterführende allgemeinbildende Schule sind neben dem Wunsch der Eltern die Fähigkeiten, Leistungen und Neigungen (Eignung) der Schülerin bzw. des Schülers maßgebend. Die Eltern wählen durch Erst- und Zweitwunsch je eine Schule aus. Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität der Schule, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt. Für die Aufnahme in eine Leistungs- und Begabungsklasse ist die Eignung festzustellen.
Gebühr: keine
Erforderliche Unterlagen: Gutachten der Grundschule, Abschlusszeugnis der Grundschule
Zusätzliche Hinweise:
Über die Aufnahme an eine Schule entscheidet die Schulleiterin bzw. der Schulleiter.
 
Antragstellung:
Die Eltern werden hinsichtlich der Antragstellung  für die Aufnahme in eine weiterführende Schule zum Abschluss der Grundschule durch die jeweilige Grundschule beraten. Die weiterführenden Schulen stellen ihr Leistungsangebot in Tagen der offenen Tür oder auch in Elternversammlungen der Jahrgansstufe 6 an den Grundschulen vor.
Rechtsgrundlagen: Brandenburgisches Schulgesetz

zuständige Stelle:
Schulen (s.a. www.schulen-ff.de )
Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Gerhard-Naumann-Straße 3
15236 Frankfurt (Oder)
Tel. 0335 - 52 10 410