Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Bolfrashaus Mai 2016 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
facebook-Seite des Kooperationszentrums
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt

Europäische Modellstadt (2017-2019)

Das Projekt „Europäische Modellstadt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Frankfurt (Oder) & Slubice“ wird im Rahmen des Programms INTERREG VA im Zeitraum vom 1.4.2017 bis 31.12.2019 mit einem Umfang von 1,177 Mio. EUR (85% Förderung) realisiert. Die Projektpartner sind die Stadt Frankfurt (Oder), die Gemeinde Słubice und die Europa-Universität Viadrina. Als Kooperationspartner kommen bei der Umsetzung der Maßnahmen das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt, das Słubicer Kulturhaus SMOK und das Sport- und Erholungszentrum SOSiR in Słubice hinzu.

Ziele des Projekts sind es, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Fachbereichen der Verwaltungen sowie mit Einrichtungen aus den Bereichen Bildung, Kultur, Tourismus und Sport zu stärken und auszubauen. Auch das Veranstaltungsangebot und dessen Vermarktung soll künftig noch stärker grenzüberschreitend implementiert werden, damit mehr Bürger die Angebote in der jeweiligen Nachbarstadt nutzen.

Zu den Maßnahmen zählen: Sprachtraining für Verwaltungsmitarbeiter, Aufbau von Strukturen in den verschiedenen Bereichen, die Implementierung von touristischen Pilotprojekten. Zudem werden grenzüberschreitende Veranstaltungen wir der Europatag, der Kindertag, ein Sommercamp für Kinder und Jugendliche, ein NGO-Picknick und die Präsentation des Bildungsstandorts auf dem Rockfestival „Pol’And Rock“ (ehem. Haltestelle Woodstock) durch das Projekt gefördert.

Die Erfahrungen und Ergebnisse sollen Eingang in die Fortschreibung des Frankfurt-Słubicer Handlungsplans 2010-2020 finden, dessen neue Fassung die Zusammenarbeit bis ins Jahr 2030 skizzieren soll.


Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles