Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Header  Am Hohen Feld Diagonale
odercity Website
Language 

Hauptmenu
Seiteninhalt

Interkommunale Kooperationen

Grenzüberschreitende kommunale Zusammenarbeit

Spätestens seit dem Beitritt Polens zur EU und zum Schengen-Raum haben sich die Kontakte und die direkte Zusammenarbeit in einer Vielzahl von Bereichen des täglichen Lebens und der Gesellschaft intensiviert und verstärkt.

Auch bei der Zusammenarbeit auf Verwaltungsebene bestehen zahlreiche Bedarfe und Ambitionen, diesen Prozess zu befördern. So ist es in vielen Themenfeldern des Verwaltungshandelns sinnvoll und effektiv, sich grenzüberschreitend frühzeitig – also bereits auf Planungsebene – abzustimmen und zu koordinieren sowie ggf. unmittelbar zusammenzuarbeiten.

Beispielhaft seien hier die Handlungsfelder Innenstadtentwicklung, Verkehr (inkl. ÖPNV), Abfallwirtschaft, Umweltschutz und Bildung genannt.
 
Aktuelles: Derzeit wird im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit an einer gemeinsamen integrierten Stadtentwicklungsplanung Frankfurt (Oder) – Słubice (GINSEK) gearbeitet. In einer ersten Projektphase wurde eine sozioökonomische Analyse für den grenzüberschreitenden Stadtraum Frankfurt (Oder)/Słubice zur Untersuchung der Möglichkeiten einer Vertiefung der Zusammenarbeit beider Stadtverwaltungen erstellt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung können Sie untenstehend herunterladen.
 
Weitere Themenfelder, Netzwerke und Arbeitskreise in denen die Stadt Frankfurt (Oder) sich einbringt   
 
- Zusammenarbeit im Regionalen Wachstumskern (RWK) Mehr ...
Aufgrund der thematischen Schwerpunktlage wird diese Kooperation federführend von der Wirtschaftsförderung begleitet.
 
- Regionale Planungsgemeinschaft Oderland Spree Mehr ...
  
- Städtekranz Berlin-Brandenburg Mehr ...
 
- Städte- und Gemeindebund Brandenburg Mehr ...
 

Broschüre sozioökonomische Analyse (PDF, 7,4 MB)

Presseerklärung vom 20.12.2013 (PDF, 175 kB)