Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderturm Header Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Gesundheit

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Pilzberatung

Sie waren Pilze sammeln und sind sich nicht sicher, ob Ihre gesammelten Pilze essbar und genießbar sind? Dann haben Sie die Möglichkeit sogenannte Pilzberatungsstellen aufzusuchen. Die dort agierenden Sachverständigen überprüfen Ihren Pilzfund und erkennen Pilzsorten, die als ungenießbar oder auch giftig einzustufen sind.

Pilzberatungsstellen bieten oftmals auch Vorträge oder Lehrwanderungen zur Thematik an.

Sollte der Verdacht auf eine Pilzvergiftung bestehen, dann wenden Sie sich bitte direkt telefonisch an den Giftnotruf der Charité Berlin, die für Berlin und Brandenburg zuständig ist.

https://www.notdienst24.help/giftnotruf-brandenburg.php

Pilzberatungsstellen in Ihrer Nähe