Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderturm Header Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Infektionsschutz

Der Schutz der Bevölkerung vor Infektionskrankheiten gehört zu den ältesten und wichtigsten Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes.

Millionen von Menschen fielen in den vergangenen Jahrhunderten Infektionskrankheiten zum Opfer. Pest und Cholera traten als verheerende Seuchenzüge auf. Heute sind es neue Infektionskrankheiten wie Aids, Legionellen und z.B. Noroviruserkrankungen.

Seit Ende des 19.Jahrhundert ist es durch medizinisch-wissenschaftliche Forschung, Impfungen und eine Reihe von Verordnungen und Gesetzen weltweit gelungen, Infektionskrankheiten einzudämmen.

Infektionsschutz ist heute der Schutz des Einzelnen und der Allgemeinheit vor Infektionen.

Grundlage bildet das Infektionsschutzgesetz  mit Vorgaben zu Meldung , Maßnahmen der Behörden, sowie Pflichten und Rechte von Einzelnen und Einrichtungen.

Erregersteckbrief Campylobacter[1] (PDF, 328 kB)

Insektenbekämpfung (PDF, 58 kB)

Keuchhusten deutsch (PDF, 325 kB)

Noroviren deutsch (PDF, 327 kB)

Pertussis russisch (PDF, 333 kB)

Raupendermatitis13 (PDF, 32 kB)

Salmonellen deutsch (PDF, 341 kB)

Salmonellen russisch (PDF, 343 kB)

schutz vor toxoplasmose[1] (PDF, 267 kB)