Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
19.08.2020

Frankfurt (Oder) beteiligt sich an landesweiter Kinderschutz-Kampagne »#wirhoerendirzu!«

Das Amt für Jugend und Soziales der Stadt Frankfurt (Oder) nimmt auf Initiative der Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg „Start gGmbH“ sowie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zusammen mit Landkreisen und kreisfreien Städten des Landes an der Kinderschutz-Kampagne #wirhoerendirzu! teil.

Mit der pandemiebedingten Schließung von Kindertagesstätten, Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen zu Beginn des Jahres brach ein wesentlicher Teil der Ansprechpartnerinnen und -partner für die jungen Menschen und damit auch der Meldeketten zum Kinderschutz ersatzlos weg. Familiäre Krisen und Kindeswohlgefährdungen wurden dadurch mitunter erst später sichtbar.

In dieser Zeit hat sich gezeigt, wie wichtig funktionierende regionale Netzwerke, Meldeketten und eine hohe Sensibilität der Öffentlichkeit sind, um drohender Vernachlässigung, Misshandlung sowie Gewalt gegen Kinder und Jugendliche entgegen zu wirken.

Die Kindeschutzkampagne #wirhoerendirzu!soll insbesondere die Arbeit der kommunalen Jugendämter zur Gewährleistung des Kinderschutzes unterstützen und das Wohl von Kindern und Jugendlichen noch besser schützen.

Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, gab am 4. August 2020 in Potsdam den Startschuss für die landesweite Kinderschutzkampagne #wirhoerendirzu! Mit dieser Online-Kampagne sollen Kindern und Jugendlichen sowie deren Umfeld Unterstützungswege aufgezeigt und die breite Öffentlichkeit zum Thema Kinderschutz sensibilisiert werden.

Die Jugendämter im Land Brandenburg haben jeweils eigene Videoclips produziert, mit denen sie Kinder und Jugendliche direkt ansprechen und über ihre Hilfe- und Unterstützungsangebote vor Ort informieren. In Frankfurt (Oder) wirbt der Leiter des Allgemeinen Sozialdienstes, Matthias Donath, für Engagement zum Schutz von Kindern und Jugendlichen.

Die Kampagne kann unterstützt werden, indem die auf www.wirhoerendirzu.info zur Verfügung stehenden Inhalte in den sozialen Netzwerken geteilt werden.

Die Mitarbeitenden des Frankfurter Amtes für Jugend und Soziales erreichen Kinder und Jugendliche per E-Mail an wirhorendirzu@frankfurt-oder.de bzw. telefonisch unter 0335 552-5000.