Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
08.09.2021

Gelungener Start für Spiel- und Sportplatzprojekt an der Oder

Der Freizeitbereich am ehemaligen Lokschuppen am nördlichen Ende der Oderpromenade – unter anderem mit Riesenrutsche, Beachvolleyballfeld und Fitness-Parcours ausgestattet – ist bei Frankfurterinnen und Frankfurtern generationsübergreifend beliebt.

Nach 15 Jahren bedarf es hier aufgrund der hohen Nutzung nun einiger Ausbesserungen:

  • Die Flächen am Rutschenberg sowie am Fitness-Parcours sollen mit Childsplay (einem teppichartigen Fallschutzbelag) ausgestattet werden.

  • Die Bänke, Papierkörbe, Betonblöcke und Leuchten wurden bereits durch MAE-Kräfte des bbw gesäubert bzw. neu gestrichen.

  • Anfang des Monats konnten zwei weitere Fitnessgeräte durch finanzielle Unterstützung des StadtSportBundes aufgestellt werden.

  • Im Rahmen des Aktionstages „AnBahnenundOrten“ unter Betreuung durch die Flexible Jugendarbeit wurde erstmals die neue Graffitiwand gestaltet. Hier kann die Folie bei Bedarf ausgewechselt und neugestaltet werden.

Am 5. September 2021 konnte Dorit Bunk, Abteilungsleiterin für Grünanlagen und Stadtservice, im Rahmen des Abschlusskonzertes der Sommerklänge-Konzertreihe zudem die von den Besucherinnen und Besuchern gespendeten 10.353,22 Euro entgegennehmen.

Dorit Bunk: „Das ist ein tolles Ergebnis und übertrifft unsere Erwartungen. Dafür ein großes Dankesschön an die Gäste der Konzerte sowie an die Messe- und Veranstaltungs GmbH für die Unterstützung. Damit ist das neue Highlight der „Oderturm“ für unsere Kinder zu einem großen Teil finanziert.“

Der „Oderturm“ ist ein sieben Meter hoher Kletterturm, der künftig in unmittelbarer Nähe der Riesenrutsche und -schaukel stehen wird. Bei der baulichen Umgestaltung zu Beginn des Frühjahrs 2022 sollen neben der Aufstellung des Turms auch Bankauflagen auf den Betonblöcken, zwei Trampoline, ein Reck, Sitzgruppen sowie weitere Bepflanzungen die Anlage für alle Altersgruppen noch attraktiver gestalten.

Spenden für das Projekt „Kletterturm“ können weiterhin an die Stadt Frankfurt (Oder) übermittelt werden (Kreditinstitut: Sparkasse Oder-Spree, IBAN: DE42 1705 5050 1700 1004 98, Verwendungszweck: „Spende Kletterturm“.) Sofern eine Zuwendungsbescheinigung gewünscht wird, ist bei der Überweisung der Verwendungszweck um Namen und Anschrift zu ergänzen.