Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
26.08.2020

Gemeinsame Presseerklärung der Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) und der Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder)

Bauliche Veränderungen im Bereich der Słubicer Straße zur Verhinderung von Kraftfahrzeug-Diebstählen und -Verschiebungen

Die Słubicer Straße in Frankfurt (Oder) ist die direkte Zufahrt zur Stadtbrücke in Richtung der Nachbarstadt Słubice. Neben dem touristischen, dem Einkaufs- und dem beruflichen Pendelverkehr ist diese Straße auch ein hauptsächlicher Weg der Verschiebung von in Frankfurt (Oder) und im gesamten Bundesgebiet gestohlenen Kraftfahrzeugen.

Allein für die Stadt Frankfurt (Oder) sind in den Jahren von 2017 bis 2020 bislang 226 Fahrzeugdiebstähle registriert worden.

Zur Bekämpfung dieser Diebstähle wurde auch durch die Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) und die Bundespolizeiinspektion Frankfurt (Oder) eine gemeinsame Fahndungsgruppe eingerichtet.

Dank der Arbeit dieser Einheit wurden in den letzten vier Jahren durch zielgerichtete Fahndungsmaßnahmen im Stadtgebiet Frankfurt (Oder) 48 entwendete Kraftfahrzeuge festgestellt, deren Ausreise nach Polen verhindert und deren Fahrer festgenommen. Bei zehn festgestellten Fahrzeugen gelang es allerdings nicht, die Flucht nach Polen zu verhindern.

Bei der Fahndung nach den entwendeten Fahrzeugen stellten die Polizeibeamten immer wieder fest, dass die Fahrer der entwendeten Fahrzeuge eingerichtete Sperren mit größter Rücksichtslosigkeit umfahren und dabei die eingesetzten Polizeibeamten sowie unbeteiligte Personen stark gefährdeten.

Um dies zu unterbinden, kam es am 12. August 2020 zu einem Besichtigungstermin an der Stadtbrücke unter Teilnahme von Vertretern der Polizei, des Straßenbaulastträgers, der Straßenverkehrsbehörde und des Tiefbauamtes. Hier wurde vereinbart, durch das Setzen von Granitblöcken im Bereich der Mittelinsel den unerlaubten Durchbruch von Fahrzeugen, die durch die Polizei angehalten werden sollen, grundsätzlich nicht mehr zu ermöglichen. Ziel ist neben der Gefahrenminimierung für die handelnden Polizeibeamten sowie unbeteiligter Dritter auch eine Erhöhung des Fahndungserfolges.

Die baulichen Veränderungen, die in der 36. Kalenderwoche erfolgen sollen, beeinflussen den Verkehrsfluss in der Słubicer Straße nicht.