Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
28.10.2019

Hermann-Weingärtner-Preis 2019

Vorschläge zum Hermann-Weingärtner-Preis 2019 können eingereicht werden

Seit dem Jahr 2008 ehrt die Stadt Frankfurt (Oder) herausragende sportliche Leistungen im zurückliegenden Kalenderjahr mit dem Hermann-Weingärtner-Preis. Stifter des Preises sind von Anfang an die Stadtwerke. Bisherige Preisträger sind Marcus Thätner, Mirko Englich, Romy Tarangul, Reinhard Scheer, Yvonne Englich, Ralf Buchheim, Stefanie Thurmann, Francy Rädelt und Silvio Schierle.

In ihrer Sitzung am 14. Juni 2018 hat die Stadtverordnetenversammlung eine neue Satzung für den Hermann-Weingärtner-Preis beschlossen. Dadurch ist es nun möglich, neben Einzelsportlerinnen und Einzelsportlern sowie Mannschaften auch Vereine für die höchste Auszeichnung der Stadt auf dem Gebiet des Sports vorzuschlagen, die im zurückliegenden Kalenderjahr außergewöhnliche sportliche Leistungen erzielt haben. Aber auch die Kontinuität herausragender sportlicher Leistungen, Engagement über die eigentliche Sportausübung hinaus, die bisherige Tätigkeit des Vereins bzw. die Dauer der sportlichen Laufbahn der Einzelsportlerinnen und Einzelsportler sind weitere Kriterien für die Vergabe des Preises. Der Lebens- und/oder Trainingsmittelpunkt der Einzelsportlerinnen und Einzelsportler bzw. die Mitgliedschaft im Stadtsportbund bei Vereinen wird vorausgesetzt.

Der Hermann-Weingärtner-Preis umfasst eine Stele, eine durch den Oberbürgermeister unterzeichnete Urkunde sowie ein Preisgeld, das in Anlehnung an das Jahr der 1. Olympischen Spiele der Neuzeit 1.896 € beträgt.

Vorschlagsberechtigt sind die Sportvereine der Stadt, der Stadtsportbund Frankfurt (Oder) e.V., der Olympiastützpunkt sowie die Stadtwerke als der Stifter des Preises. Die Vorschläge können bis zum 15. November.2019 bei der Stadt Frankfurt (Oder), Dezernat IV per E-Mail unter dezernat4@frankfurt-oder.de  eingereicht werden.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern des Sports, der Verwaltung, des Preisstifters und der Politik, schlägt dem Oberbürgermeister einen Kandidaten vor.

Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Frankfurt (Oder) am 15. Januar 2020.