Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
04.08.2020

Parkraumbewirtschaftungskonzept der Stadt Frankfurt (Oder) wurde überarbeitet

Erweiterungen im Bewohnerparkbereich ZONE 8

Um der Bewohnerschaft in dem Bewohnerparkbereich Zone 8 hinsichtlich ihrer Parkplatzprobleme entgegen zu kommen, wurden durch die Stadt die entsprechenden Ergänzungen bzw. Erweiterungen der Verkehrsbeschilderung veranlasst. So haben die Bewohnerinnen und Bewohner der Zone 8 nunmehr auch die Möglichkeit mit ihrem Bewohnerparkausweis im vorderen Bereich der Gubener Straße rechtsseitig im Bereich der Kurzzeitparkplätze zu parken. Dort wurden zusätzlich die Zusatzzeichen 1020-32 (Bewohner mit Parkausweis-Nr. frei) stationiert.

Die im vorderen Bereich der Gubener Straße linksseitig eingerichteten Kurzzeitparklätze bleiben weiterhin nur zum Parken für 2h mit Parkscheibe. Die Verkehrszeichen-Kombinationen mit Verkehrszeichen 290.1 (Beginn eines eingeschränkten Halteverbots für eine Zone) in Verbindung mit den Zusatzzeichen 1040-32 (Parkscheibe 2h) sowie dem Zusatzzeichen 1020-32 (Bewohner mit Parkausweis-Nr. frei) wurden um stationiert und gelten nunmehr ab der rechtsseitigen Zufahrt Ferdinandstraße. Auch hier haben dann die Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit, ihre PKWs dort mit einem entsprechenden Bewohnerparkausweis abzustellen.

Zu beachten ist allerdings, dass auch im weiteren Verlauf der Gubener Straße Kurzzeitparkplätze vorhanden sind, die in den mit Zusatzzeichen vorgeschriebenen Zeiten nur mit Parkscheibe beparkt werden dürfen. So vor der Grundschule Mitte in der Gubener Straße jeweils Montag bis Freitag von 6-16 Uhr. Nach der angegebenen Zeit können dann auch wieder Bewohner dort parken. Ferner wurde der Bewohnerparkbereich Zone 8 auf den Bewohnerparkbereich Zone 9 in der westlichen Walter-Korsing-Straße ausgeweitet, so dass auch dort die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrem Parkausweis parken können, ohne die zeitliche Beschränkung beachten zu müssen.

Die Verkehrsüberwachung in den erweiterten Bewohnerparkbereichen wird erst ab dem 13. August 2020 von der Verwaltung vorgenommen. So haben alle Verkehrsteilnehmer nochmals eine angemessene Eingewöhnungszeit.

Bei Fragen zur Umsetzung des Parkraumbewirtschaftungskonzeptes gibt die Abteilung Stadtentwicklung, strategische Verkehrsplanung, Goepelstraße 38, 15234 Frankfurt (Oder), Telefonnummer 0335 552-6114 vorab Auskunft.