Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
14.06.2021

Vorlesewettbewerbe an Grundschulen erfolgreich beendet

Die jährlichen Vorlesewettbewerbe wurden pandemiebedingt in vielen Schulen auf kreativen Wegen durchgeführt, um auch während der Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen Lesespaß zu vermitteln.

Leseförderung ist gerade auch in diesen Zeiten wichtig. Bücher bieten Kindern einen Rückzugsort und Entspannung, sind Informations- und Unterhaltungsquellen. Bibliotheken geben hier Hilfe, Rat und Unterstützung.

Trotz der Widrigkeiten haben viele Frankfurter Grundschulen unter diesen besonderen Bedingungen die Wettbewerbe durch- und fortgeführt. Die Motivation zum Lesen und die Unterstützung der Lesefreude sind v. a. bei den jüngsten Leserinnen und Lesern von Bedeutung.

Die Schulen haben in den vergangenen Wochen den Vorlesewettbewerb der 3. Klassen durchgeführt und ihre Schulsiegerinnen und -sieger aus dieser Klassenstufe ermittelt.

Die Buchhandlung „Ulrich von Hutten“ sowie die „Lukas-Buchhandlung“ unterstützen die Erfolge des Vorlesens und sponsern Buchgutscheine, welche die Schulsiegerinnen und -sieger in den Sommerferien im Haus 2 der Stadt- und Regionalbibliothek, Collegienstraße 10 zu den Öffnungszeiten abholen können.