Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Header 2 Diagonale
Veranstaltungskalender Frankfurt (Oder)
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

„Ehrenamt des Jahres 2018“ gesucht

 

Vorschläge können bis 8. November eingereicht werden.

Durch das städtische Amt für Jugend und Soziales und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Oder-Spree, der Märkischen Oderzeitung sowie Antenne Brandenburg wird auch im Jahr 2018 das „Ehrenamt des Jahres 2018“ gesucht.

Ab 8. Oktober 2018 bis zum 8. November haben Frankfurter Vereine und Institutionen die Möglichkeit, besonders tatkräftige ehrenamtliche Helfer, die durch ihre unentgeltliche und engagierte Hilfe zur Aufrechterhaltung und zum Gelingen von Vereins- und Selbsthilfeaktivitäten beitragen, zur diesjährigen Ehrung vorzuschlagen.

Ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement verdient uneingeschränkten öffentlichen, gesellschaftlichen Dank und Anerkennung. Ohne das Wirken unzähliger ehrenamtlicher Helfer in vielen gesellschaftlichen Bereichen ist ein Aufrechterhalten des Vereinslebens z.B. in Kultur, Sport, Bildung, Jugendarbeit und Natur nicht möglich.

Deshalb die Bitte an alle Frankfurter Vereine und Einrichtungen, Vorschläge zur Ehrung der aktivsten Mitstreiter einzureichen. Die dazu notwendigen Antragsunterlagen liegen im Rathaus am Bürgertresen bereit oder sind per E-Mail über das Amt für Jugend und Soziales der Stadt abzufordern. Bis zum 8. November sollten diese ausgefüllt am Bürgertresen wieder abgegeben werden.

Am Freitag, dem 7. Dezember wird es im großen Saal des Logenhauses der Europa-Universität eine kommunale Festveranstaltung für alle vorgeschlagenen Kandidaten sowie eine Auszeichnung der durch eine Jury ermittelten Preisträger geben.

Rückfragen sind zu richten an das Amt für Jugend und Soziales, Logenstraße. 8, 15230 Frankfurt (Oder), Tel.-Nr. 5525008, Frau Wroblewski.

Die Stadt hofft sehr auf eine gute Resonanz bei den Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern und zahlreiche Vorschläge.