Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
14.10.2020

Auslobung des Hermann-Weingärtner-Preises 2020

Nominierungen bis 15. November möglich

Seit 2006 ehrt die Stadt Frankfurt (Oder) herausragende Leistungen im Sport mit dem Hermann-Weingärtner-Preis. Dieser ist die höchste sportbezogene Auszeichnung der Stadt und in Anlehnung an die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit im Jahr 1896 mit 1.896 Euro dotiert.

Bedingt durch die Corona-Pandemie gab es im Jahr 2020 wenige Möglichkeiten, Siege oder Medaillen bei großen Meisterschaften zu gewinnen. Außerordentlicher Einsatz für den und im Sport wurden dennoch erbracht, auch in Form besonderer Initiativen. Dieses Engagement in Zeiten der Pandemie soll gewürdigt werden.

Das Vorschlagsrecht für die Vergabe des Preises haben die Sportvereine, der StadtSportBund Frankfurt (Oder) e.V., der Olympiastützpunkt sowie die Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH als Stifterin des Preises. Aus den eingegangenen Vorschlägen wird die Preisträgerin oder der Preisträger durch eine Jury gewählt, der sowohl Vertreterinnen und Vertreter der Vorschlagenden als auch der Politik, der Verwaltung, des Sponsors und der Medien angehören. Wertungszeitraum ist das laufende Kalenderjahr.

Nominierungen für die Auszeichnung mit dem Hermann-Weingärtner-Preis 2020 sind bis 15. November 2020 an Stadt Frankfurt (Oder), Dezernat IV, Logenstraße 8, 15230 Frankfurt (Oder) zu senden oder am Informationstresen im Oderturm abzugeben.

Für weitere Informationen rund um die Verleihung des Hermann-Weingärtner-Preises steht Katrin Böhme, Referentin des Dezernates für Kultur, Bildung, Sport, Bürgerbeteiligung und Europa telefonisch unter 0335 552-9940, E-Mail: katrin.boehme@frankfurt-oder.de zur Verfügung.