Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
                                © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
29.11.2019

Baumpflege- und Baumfällarbeiten im Stadtgebiet von Frankfurt (Oder)

Auch in diesem Winter sind im Stadtgebiet Frankfurt (Oder) Baumpflege- und Baumfällarbeiten erforderlich. Seit dem 1. Oktober 2019 dürfen nach dem Bundesnaturschutzgesetz auch größere Eingriffe in den Baumkronen wie beispielsweise Kroneneinkürzungen und Baumfällungen durchgeführt werden.

Die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) hat gegenwärtig an 1.533 Bäume Maßnahmen vergeben, die sich auf 154 verschiedene Objekte in der Stadt verteilen.

An 1.094 Bäumen sind Pflegemaßnahmen wie Totholzentnahmen, Lichtraumprofilschnitte oder Kroneneinkürzungen beauftragt. 439 Bäume müssen aus mangelnder Stand- und Bruchsicherheit gefällt werden. Ein Großteil der Fällungen, 149 Bäume, sind auf dem Hauptfriedhof erforderlich. Hier zeigen sich die Auswirkungen der zurückliegenden trockenen Sommer besonders stark. Die Bäume sind durch die Trockenheit sowie durch Schädlinge wie den Borkenkäfer abgestorben. Die weiteren Fällungen verteilen sich im gesamten Stadtgebiet.

In der Rathenaustraße werden für die Baufeldfreimachung des dritten Bauabschnittes 17 Bäume gefällt. Anschließend können die insgesamt 78 Neupflanzungen in der Rathenaustraße fertiggestellt werden.

Die für jeden einzelnen Baum beauftragten Maßnahmen sind auf der Website der Stadt Frankfurt (Oder) unter dem Suchbegriff „Baumpflege“ einzusehen. Die jeweiligen Baumstandorte sind im Geoportal hinterlegt.