Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt
21.09.2022

Kurzfilmpräsentation zur Heimkehrergeschichte und Diskussion mit Regisseurin Loretta Walz

In Kooperation mit der Volkshochschule Frankfurt (Oder) wird am Montag, 26. September 2022 um 16.00 Uhr in der Gedenk- und Dokumentationsstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“, Collegienstraße 10 eine Auswahl neuer thematischer Kurzfilme gezeigt. Diese sind für die zukünftige Ausstellung zu Heimkehrenden und politisch Verfolgten in der Frankfurter Gedenkstätte erarbeitet worden.

Hierbei werden die Regisseurin und Grimmepreisträgerin Loretta Walz sowie Filmemacher Knut Gerwers zugegen sein. Im Anschluss an die Filmpräsentation gibt es die Gelegenheit zu einem Austausch über inhaltliche Fragen, über die Entstehung der dokumentarischen Kurzfilme sowie zu den Besonderheiten bei der Befragung von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, über Fragen zur zukünftigen inhaltlichen Ausgestaltung der Gedenkstätte und Heimkehrerausstellung in Dialog zu treten.

Anregungen zum Austausch bietet ebenso die Sonderausstellung „Bei trocken Brot. Essen im Krieg, hinter Gittern und im Lager“, die gegenwärtig in der Gedenkstätte zu sehen ist.

Um Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung wird gebeten (online, T: 0335 542025).

Presseanfragen sind an das Team der Gedenkstätte zu richten (T: 0335 6802712, E: gedenkstaette@museum-viadrina.de) gerne beantwortet.