Hilfsnavigation
Gauss Gymnasium 3 Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Information zu Bauvorhaben des EFRE 2014-22020

Baumaßnahme zur Herstellung Barrierefreiheit am Gauß-Gymnasium, Friedrich-Ebert-Straße 52

Am Gauß-Gymnasium, Friedrich-Ebert-Straße 52 erfolgt die Baumaßnahme Herstellung Barrierefreiheit.

Wesentliche Maßnahmen sind:

  • Anbau eines Personenaufzuges an der Westseite des Gebäudes
  • Barrierefreie Ausgänge,
  • Barrierefreie WC-Anlagen
  • Herstellung einer Innenrampe im Ostflügel
  • Einbau eines Plattformlifts zum Musikraum
  • Aktualisierung der Rauchmelde-und Hausalarmanlage
  • Brandschutztechnische Aufwertung von Türen zur Sicherung der Flucht- und Rettungswege
  • Brandschutztechnische Aufwertung von Fenstern zur Entrauchung
  • Brandschutztechnische Aufwertung von Geschossdecken
  • Einbau einer Amokanlage
  • Sicherstellung von WLAN im Gebäude

Zielstellung:

Eine komplette Barrierefreiheit im gesamten Gebäude wird aufgrund der Gebäudestruktur nicht erreicht. Das Gebäude wird nach der Sanierung soweit barrierefrei sein, das gehbehinderte Menschen die Schule zum Lernen oder Lehren besuchen können.

Förderung:

Für die geförderte Maßnahme stehen Mittel i. H.V. 1,484 Mio. € zur Verfügung. Das Bauvorhaben wird von der Europäischen Union gefördert.

Besonderheiten:

Die Baudurchführung erfolgt im Zeitraum März bis Dezember 2020 bei laufendem Schulbetrieb. In den Ferien werden möglichst die lärmintensiven Bauarbeiten (Kabeldurchführungen, Türdurchbrüche) durchgeführt.