Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Blick auf die Oderbrücke Diagonale
citykultur
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Die OrtsteilRoute von Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder) mit seinen 9 Ortsteilen – Stadt oder Land? Die Ortsteile gehören in der Förderperiode 2014-2020 tatsächlich zum ländlichen Raum. Die in den Ortsteilen ehrenamtlich tätigen Ortsvorsteher wollten diese Fördermöglichkeit natürlich nutzen. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung wurde ein Antrag gestellt und im September 2017 erhielten Sie den positiven Bescheid vom Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung entsprechend der Richtlinie des Ministeriums für ländliche entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft im Rahmen der LEADER-Förderung. Aber was machen Sie nun in den Ortsteilen?

Vorhandene Radwege zwischen den Ortsteilen sollen nun auch den Radtouristen für Frankfurt (Oder) begeistern. Das Thema Radfahren zählt zu den Hauptschwerpunkten des touristischen Leitbildes der Reiseregion Seenland Oder-Spree. Überregionale Radwege wie der Oder-Neiße Radweg oder die deutsch-polnische Tour von Beeskow nach Sulecin verlaufen durch Frankfurt (Oder). Mit der Umsetzung der OrtsteilRoute werden Radfahrer dazu angehalten in der Stadt und den jeweiligen Ortsteilen zu verweilen. Das Schaffen von Rastplätzen mit einladenden Raufen, E-Bike-Ladestationen und Informationsschildern wird nicht nur dem Wild-Rasten ein Ende gemacht, sondern es werden Begegnungsstätten geschaffen, die zur Gestaltung des Naturraumes beitragen und den Wissenszuwachs nicht nur bei den Touristen, sondern auch bei den Einheimischen zu den Ortsteilen befördern.

Von Kliestow im Norden bis Lossow im Süden – in den neun Ortsteilen und dazugehörigen Siedlungen rund um Frankfurt (Oder) wohnen zirka 7.300 Menschen. Und fast jedes Wochenende ist im ländlichen Frankfurt (Oder) etwas los, egal ob Osterglockenspaziergang in Güldendorf, Pferdetage in Hohenwalde oder Oktoberfest in Lossow.

Aktivitäten:

Die wegweisende Beschilderung wird momentan angebracht, so dass jeder Radtourist auch den Weg findet. Die Ortsvorsteher mit Ihren ehrenamtlichen Helfern befestigen den Untergrund zum Aufstellen der E-Bike-Ladestationen und der Raufen. Die Informationstafeln sind in der Endgestaltung. Mitte August 2018 soll die Aufstellung der E-Bike-Ladestationen und deren Anschluss an das Stromnetz erfolgen und auch die Informationstafeln zu den Ortsteilen sollen angebracht werden. Die Raufen werden bis dahin wohl alle aufgestellt sein.

Gefördert durch: