Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt
17.08.2022

10.000 Beratungen im Kommunalen Integrationszentrum Frankfurt (Oder)

Das Kommunale Integrationszentrum (KI), Heinrich-von-Stephan-Straße 2 wurde als Abteilung des Amtes für Jugend und Soziales im April 2019 eröffnet. Es ist bis heute das erste seiner Art im Land Brandenburg und bündelt die Integrationsarbeit der Stadt.

Im Sommer 2022 wurde nun die 10.000 Beratung im KI durchgeführt. Diese Wegmarke spiegelt den Bedarf individueller Unterstützung und Betreuung auf dem Weg der Integration wider.

Das KI ist eine erste Anlaufstelle für alle Zugewanderten – unabhängig von ihrer Herkunft, Nationalität und ihres Migrationsgrundes – mit Fragen rund um ihre Integration.

Im KI sind mittlerweile drei Fachbereiche verortet, die Beratungen zum Thema Arbeitsmarkt, Sprache und Bildung (das vom MWAE und ESF geförderte Projekt „Vielfalt als Chance“ – Arbeitsmarkintegration von Geflüchteten), Asyl- und Aufenthaltsrecht (Fachberatungsdienst für Zugewanderte nach dem §4 des Landesaufnahmegesetzes des Landes Brandenburg) sowie umfassende psychosoziale Beratung (im Rahmen der unterbringungsnahen Migrationssozialarbeit) anbieten. 

Für die persönliche Beratung im KI wird um vorherige Terminvereinbarung (T: +49(0)335 552-5180, E: info-ki@frankfurt-oder.de) gebeten.