Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt

3. Kulturfrühstück stellt Vernetzung deutscher und polnischer Kultureinrichtungen und der freien Szene in den Fokus

Am Donnerstag, dem 22.06.2017 trafen sich auf Einladung des Kulturbeigeordneten, Herrn Markus Derling, im Rahmen eines Kulturfrühstücks Vertreter der städtischen Kultureinrichtungen mit Vertretern der freien Kulturszene, diesmal in den Räumen des Słubicer Kulturhauses SMOK auf polnischer Seite. Dessen Leiter, Tomasz Pilarski, stellte bei einer Führung durchs Haus den Teilnehmern die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten, angefangen vom Kinosaal, über Bandproberäume und zwei Galerien, bis hin zu einem professionellen Tonstudio und einem Kammermusiksaal vor. Die Auslastung des Hauses durch Ausstellungen, Konzerte, Theatervorführungen und Workshops liegt bei 40.000 Besuchern im Jahr.

Zentrales Thema des Kulturaustauschs war die gemeinsame deutsch-polnischen Vermarktung von Kultur beiderseits der Oder. Dabei spielte vor allem die Bestandsaufnahme und Entwicklung des gemeinsamen Veranstaltungskalenders „Veranstaltungen ohne Grenzen. Wydarzenia bez granic.“ eine exponierte Rolle.

Weitere Treffen zu diesem Thema sowohl in großer als auch in kleiner Runde sind geplant.  

Auch beim nächsten Kulturfrühstück im September in den Räumen des Brückenplatzes, betrieben durch den Słubfurt e.V., wird es darum gehen, gemeinsame Vermarktungsmöglichkeiten für die Kulturlandschaft an der Oder zu entwickeln bzw. an die vorangegangenen Diskussionen dazu anzuknüpfen.  

Das Treffen wurde durch Mittel aus dem Interreg-Förderprogramm mitfinanziert.