Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt
15.06.2017

Park & Ride statt Staufalle

Stadt wirbt während der Bauarbeiten in der Innenstadt für Umstieg auf den ÖPNV

Angesichts der bis zum 21. Juni andauernden Straßensperrungen im Bereich der Kreuzung Rosa-Luxemburg-Straße/Karl-Marx-Straße und damit verbundener weiträumigen Umfahrungen wirbt der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Markus Derling bei Autofahrern dafür, die Park & Ride-Angebote an den Straßenbahntrassen zu nutzen. „Da insbesondere im Bereich der Heilbronner Straße und Karl-Marx-Straße mit erheblichen Rückstaus und Wartezeiten zu rechnen ist, empfehlen wir besonders den einpendelnden Autofahrern, mit der Straßenbahn in die Stadt zu fahren und damit die Staufalle zu umgehen. Entsprechende Park- und Umsteigemöglichkeiten sind sowohl im West- als auch im Südteil Frankfurts vorhanden.“, so Derling.

Park & Ride-Angebote befinden sich an folgenden Orten:

  • Endhaltestelle Stadion (Linie 4 - Wendeschleife)
  • Haltestelle Birkenallee (Linie 1, am Hedwigs-Einkaufspark, südwestlich der Birkenallee)
  • an der Endhaltestelle „Westkreuz“ (Linien 2 und 5 – Parkplatz Messegelände)