Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt

Verhandlungen zur Entwicklung des Areals Slubicer Straße können beginnen

In ihrer Sitzung am Donnerstag hat die Stadtverordnetenversammlung Frankfurt (Oder)  Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke mit großer Mehrheit beauftragt, Verhandlungen mit dem Schweizer Unternehmen Itten + Brechbühl AG zum Abschluss einer Entwicklungsvereinbarung für das Areal rund um die Słubicer Straße aufzunehmen.

Ziel ist es, durch  die Bebauung des Areals die Belebung der Innenstadt weiter zu forcieren. Die Stadt erhofft sich, mit dem nun ausgewählten Projektentwickler und Investor eine Gesamtentwicklung des Areals Słubicer Straße und aller umliegenden Baufelder abschnittsweise realisieren zu können, wie Stadtentwicklungs-Dezernent Markus Derling betonte: „Mit der beabsichtigten bebauung beseitigen wir einen städtebaulichen Missstand und es wird eine Belebung der Innenstadt erwartet. Der Einzelhandel ist hierbei einer der wesentlichen, aber nicht der einzige Funktionsträger. Wichtig ist uns ein breiter Mix aus Einzelhandel, Wohnen und Hotel, der die Vielfalt widerspiegelt, die unsere Innenstadt haben soll. Diesem Anspruch wird das Angebot der Itten und Brechbühl AG am besten gerecht.“

Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke sieht in dem Projekt auch ein weiteres Symbol für das Zusammenwachsen der Doppelstadt Frankfurt-Słubice: „Das nun zu beplanende Areal liegt an der unmittelbaren Schnittstelle zwischen Frankfurt und Słubice und ist damit ein weiteres wichtiges Signal für unsere Doppelstadt. Die verkehrsgünstige Lage an der Verkehrsachse Deutschland-Polen bewirkt zudem, dass das Areal für Menschen aus beiden Ländern gut erreichbar sein wird.“