Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt
10.12.2018

Wiederaufstellung und Reparatur der Plastik »Kranichgruppe« von Peter Fritzsche

Am 7. Dezember 2018 wurde die im Jahr 2016 bei einem Autounfall beschädigte Plastik „Kranichgruppe“ von Peter Fritzsche wieder auf dem Hansaplatz aufgestellt. Die Reparaturen der stark beschädigten Plastik führte die Bildgiesserei Seiler aus Schöneiche durch. Für die Herstellung des Sockels sowie die anschließende Aufstellung wurde der langjährige Partner des Kulturbüros, die Steinmetzfirma Dirk Knösel, beauftragt.

Die Kranichgruppe von Peter Fritzsche ist nach der Aufstellung von Stephan Horotas Fuchs in der Rosengasse und den Spielenden Bären von Walter Kreisel in der Paulinenhofsiedlung die dritte Plastik, die in diesem Jahr wieder der Öffentlichkeit übergeben wurde.

Die Plastik entstand in den 70er Jahren als Auftragswerk und war eine von drei Tierplastiken, die zur künstlerischen Gestaltung in Frankfurt-Nord, entworfen wurden. Ihren Platz fand sie jedoch nicht dort, sondern zunächst im Vorgarten der Kleinen Galerie in der damaligen Wilhelm-Pieck-Straße, bevor sie sich in das Ensemble der Brunnenanlage in der Fröbelpromenade einfügte. Neben der 146 cm großen Kranichgruppe fertigte der Künstler in diesem Zusammenhang auch die im Lennépark stehende Hasensäule sowie den ebenfalls auf dem Hansaplatz stehenden Waschbär an.

Bei Rückfragen:

Kulturbüro Frankfurt (Oder)

Magdalena Scherer, SB Bildende Kunst

Lindenstraße 7, 15230 Frankfurt (Oder)