Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderturm Header Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Fliegende Bauten (Gebrauchsabnahme)

Fliegende Bauten (§ 76 BbgBO) sind bauliche Anlagen, die geeignet und bestimmt sind, an verschiedenen Orten wiederholt aufgestellt zu werden. Sie bedürfen keiner Gebrauchsabnahme durch die untere Bauaufsichtsbehörde, wenn die Regelungen des § 76 Absatz 2 BbgBO erfüllt werden.

Fliegende Bauten sind beispielhaft:

Festzelte, Zirkuszelte, Fahrgeschäfte (Riesenrad, Karussells, Autoskooter, Achterbahn,…), temporäre Open-Air-Bühnen und Bühnenüberdachungen

Weiterführende Links:

Anlage 1 Anzeige Aufstellung Zelte (PDF, 7 kB)

Anlage 2 Kriterien Gebrauchsabnahme Zelte (PDF, 24 kB)

Anlage 3 Hinweise Bestuhlungs-u Rettungswegpläne (PDF, 21 kB)