Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderturm Header Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Negativbescheinigung, Staatsangehörigkeit

 
Allgemeines

Einige Botschaften verlangen im Zusammenhang mit der Ausstellung eines Reisepasses eine Bescheinigung darüber, dass Sie die deutsche Staatsangehörigkeit weder erworben, noch beantragt haben.
Diese Negativbescheinigung kann Ihnen auf Antrag durch unsere Behörde ausgestellt werden, sofern Sie Ihren Hauptwohnsitz in Frankfurt (Oder) haben.

Erforderliche Unterlagen

Reisepass.
Die Beantragung erfolgt formlos.

Gebühren

Die Gebühr für die Ausstellung einer Negativbescheinigung beträgt derzeit gemäß § 3 (2) der Staatsangehörigkeits-Gebührenverordnung (StAGebV) vom 28.03.1974 (BGBl.I S.809) in der geltenden Fassung

  • 10,00 €.