Hilfsnavigation
Oderturm.2jpg Diagonale
Link zur Frankfurt App
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
23.04.2015

Frankfurter Stadtverwaltung beteiligt sich erstmalig am Zukunftstag

Nachwuchs aus Frankfurt und Słubice lernt vielfältige Ausbildungsberufe kennen
 
Am heutigen landesweiten Zukunftstag hat sich erstmalig auch die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) beteiligt. Als potenzielle Arbeitgeberin war sie Ziel zweier Schülerinnen und zweier Schüler der Klassenstufen 7-9, die sich über mehrere Berufszweige der Verwaltung informieren konnten und Einblicke bekamen. Ihre Büros geöffnet hatten die Vergabe- und Haushaltsstelle, die Personalabteilung, der städtische Bauhof sowie das Kataster- und Vermessungsamt. „Besonders erfreulich war, dass wir auch einen Schülerpraktikanten aus Słubice begrüßen konnten. Dies zeigt, wie gut die Zusammenarbeit zwischen beiden Städten funktioniert“, so Antje Völker, die aus der Personalabteilung heraus Planung und Ablauf des Zukunftstages koordiniert hat.
 
Die Motivation der jungen Leute, einen Blick in das Innere einer Verwaltung zu wagen, lag in persönlichen Interessen bzw. wurde durch Bekannte und Verwandte, verstärkt. Ihre Erfahrungen werden sie nun in ihren Klassen vorstellen und auswerten.
 
Antje Völker gab den Jugendlichen mit auf den Weg, auch als Schüler so viele praktische Erfahrungen wie möglich zu sammeln. Diese ebnen den Weg in eine Ausbildung und machen, neben guten Noten, einen interessanten Bewerber aus.  
 
Das Engagement der Stadt am Zukunftstag soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden mit dem Ziel, potenzielle Auszubildende für die Folgejahre zu gewinnen. Für das ab dem 1.9.2015 beginnende Ausbildungsjahr konnten drei  Ausbildungsplätze zum Verwaltungsfachangestellte/r, 2 Ausbildungsplätze zum Notfallsanitäter/in und 1 Ausbildungsplatz zum Vermessungstechniker besetzt werden. Für das Folgejahr können sich Bewerberinnen und Bewerber bis Ende dieses Jahres ebenfalls als Verwaltungsfachangestellte und Notfallsanitäter sowie für drei Plätze für ein duales Studium für den gehobenen Dienst in der Verwaltung bewerben.
Ansprechpartnerin ist Antje Völker. Kontakt: 0335/552 1041, Antje.Voelker@frankfurt-oder.de