Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Seiteninhalt
21.12.2018

Ausstellung »Fremde im Land Brandenburg« wird am 2. Januar 2019 eröffnet

Nach Stationen unter anderem in Potsdam, Luckenwalde, Lübben und Cottbus wird die im Mai 2018 eröffnete Wanderausstellung „Fremde im Land Brandenburg? Integration gestern und heute“ vom 2. bis zum 14. Januar 2019 auch in der historischen Wandelhalle des Rathauses von Frankfurt (Oder) zu sehen sein.Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke und gefördert von der Landeszentrale für Politische Bildung zeigt die Europa Union Brandenburg mit dieser Ausstellung: Migration ist in Brandenburg kein neues Thema.

Fremde zu integrieren, war in der Geschichte des Landes schon oft eine große Aufgabe. Im Verlauf der letzten Jahrhunderte kamen aus verschiedenen Gründen Menschen zum Beispiel aus Holland, Frankreich, der Schweiz, aus Böhmen, Russland und aus Polen, um hier eine neue Heimat zu finden. Die Ausstellung zeigt nicht nur dies, sondern auch, dass Integration noch nie eine leichte Aufgabe war.

Sie gelingt nur, wenn sie von einer Mehrheit der Gesellschaft getragen wird. Das ist eine zentrale Lehre aus den Erfahrungen der letzten Jahrhunderte, an der sich aktuell nichts geändert hat. Die Ausstellung informiert auf zwölf verschiedenen Tafeln anschaulich über die verschiedenen Zuwanderer und Flüchtlinge der vergangenen Jahrhunderte, geht aber auch auf die aktuelle Zuwanderung aus Polen nach Brandenburg ein.