Hilfsnavigation
Oderturm.2jpg Diagonale
Link zur Frankfurt App
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Akteure der internationalen Zusammenarbeit vor Ort

Die internationale Zusammenarbeit der Stadt Frankfurt (Oder) lebt maßgeblich vom Engagement zahlreicher Akteure und Einrichtungen vor Ort. So gelingt es, einen wesentlichen Anspruch der internationalen Zusammenarbeit zu erfüllen, der darin besteht, den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt einen Austausch mit unseren Partnerstädten und befreundeten Doppelstädten sowie im Allgemeinen Begegnungen mit Menschen aus anderen Ländern zu ermöglichen.
Die Stadt Frankfurt (Oder) unterstützt die Arbeit der Akteure der internationalen Zusammenarbeit mit Expertise, Kontakten und durch die Gewährung von Zuschüssen für Sach- und Personalkosten. Sie lädt alle Akteure zu Beginn eines Jahres zu einem Workshop über die Jahresschwerpunkte sowie langfristige gemeinsame Projekte ein. Anträge auf Zuschüsse können formlos, zu Beginn eines HH-Jahres bis zum 31. März eingereicht werden. Der Antrag muss enthalten: Ziele und Beschreibung der Maßnahme, der Zielgruppe und der zu erwartenden Ergebnisse, Gesamtkosten- und Finanzierungsplan.

Für die Zahlung von Zuschüssen gelten folgende Kriterien:

  • zu erwartender unmittelbarer Wirkungsgrad, d.h. Anzahl der in die Maßnahme involvierten Bürger*innen der Doppelstadt bzw. der Partnerstadt im Verhältnis zur Höhe des Zuschusses
  • zu erwartender mittelbarer Wirkungsgrad, d.h. Berichterstattung in den Medien
  • Originalität und Innovationsgrad der Maßnahme

Pewobe gGmbH

Die Pewobe gGmbH realisiert seit 1998 das jährliche Sommercamp der Partnerstädte am Helenesee mit etwa hundert Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren. An dem Camp nehmen Delegationen der meisten unserer Partnerstädte teil. Als Co-Gastgeber fungiert das „Frankfurt-Słubicer Kompetenzteam“, Jugendliche aus Frankfurt (Oder) und Słubice, die von der Pewobe begleitet werden.
Darüber hinaus führt die Pewobe jedes Jahr weitere Projekte, interkulturelle Workshops und Konferenzen im Bereich der internationalen Zusammenarbeit durch, meist mit Jugendlichen aus vielen verschiedenen Ländern sowie mit jungen Geflüchteten.
Die Stadt Frankfurt (Oder) unterstützt die internationale Arbeit der Pewobe, indem sie jedes Jahr ein KPF-Begleitprojekt für das Sommercamp der Partnerstädte realisiert und im Rahmen der haushalterischen Mittel die Personalkosten der internationalen Zusammenarbeit bezuschusst.

Arbeitskreis Witebsk

Im ehrenamtlich tätigen AK Witebsk sind Institutionen wie der Seniorenbeirat, der Stadtsportbund, die Pewobe und Sodi e.V. und Einzelpersonen wie der frühere Sonderbeauftragte für internationale Beziehungen Klaus Baldauf versammelt, die langjährige Kontakte mit der Stadt Witebsk und Kooperationspartnern vor Ort haben und die Zusammenarbeit fortführen wollen.
Die Stadt Frankfurt (Oder) unterstützt die Aktivitäten des AK Witebsk mit Zuschüssen zu Reise- und Veranstaltungskosten sowie mit einer Teilnahme des Oberbürgermeisters oder der verantwortlichen Dezernentin an Terminen und Veranstaltungen vor Ort.

Stadtsportbund Frankfurt (Oder) (SSB) e.V.

Aufgrund ähnlicher Profilsportarten wie Ringen, Gewichtheben, Handball, Judo in Frankfurt (Oder) und Witebsk hat der SSB seit 2018 die Zusammenarbeit mit Einrichtungen in Witebsk ausgebaut. Die Stadt Frankfurt (Oder) leistete Zuschüsse zu Sach- und Reisekosten. 2019 organisierte der SSB zusammen mit der Frankfurter Sportjugend und dem Słubicer SOSiR die Teilnahme einer 30-köpfigen Delegation der Doppelstadt an internationalen Sportwettkämpfen in den Disziplinen Fußball und Leichtathletik in unserer Partnerstadt Heilbronn.

Fanfarengarde Frankfurt (Oder) e.V.

Die Stadt Frankfurt (Oder) unterstützt die Projekte der Fanfarengarde/Europafanfaren v.a. mit dem Ziel, die Vernetzung, Veranstaltungspräsenz und die Gewinnung von Mitgliedern in Słubice und darüber hinaus auszubauen.

Messe- und Veranstaltungs GmbH (MuV)

Die Abteilung Stadtmarketing und Tourismus der MuV nimmt die Musikgruppen aus unseren Partnerstädten in das Programm des HanseStadtFestes auf, unterstützt Auftritte von Kulturakteuren der Doppelstadt Frankfurt-Słubice in unseren Partnerstädten sowie umgekehrt und nutzt die Kontakte in Partnerstädte und befreundete Doppelstädte für die Realisierung von Kultur- und Marketingprojekten, wie z.B. anlässlich einer Studienreise nach Tornio-Haparanda.