Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Oderturm Header Diagonale
Frankfurtkampagne Besser Frankfurt oder
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt

Bürgerservice A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | Sch | St | T | U | V | W | X | Y | Z | Ä | Ö | Ü

Lastschriftverfahren

Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, wurden auch in Deutschland neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) eingeführt. Sie sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco, der Schweiz und San Marino nutzbar. Neben der Umwandlung der bisherigen Kontonummern und Bankleitzahlen in die neuen IBAN (International Bank Account Number, internationale Bankkontonummer) und BIC (Business Identifier Code) ist vor allem auch das bisher bekannte Einzugsverfahren mittels Lastschrift von der SEPA-Umstellung betroffen.

Sollten Sie künftig beabsichtigen, der Stadt Frankfurt (Oder) eine Ermächtigung zum Einzug Ihrer Zahlungen von einem Konto zu erteilen, ist dies nur noch über die Erteilung sog. SEPA-Lastschriftmandate möglich. Hierfür stehen Ihnen die in der rechten Randspalte aufgeführten Formulare zu Verfügung. Bitte beachten Sie, dass bei den Formularen zu unterscheiden ist, ob es sich um Zahlungen zu Grundbesitzabgaben (Grundsteuer A, Grundsteuer B, Abfallgebühren, Straßenreinigungsgebühren/Winterdienst), zu sonstigen Steuern (Gewerbesteuer, Hundesteuer, Vergnügungssteuer) oder sonstigen Forderungen handelt. Es stehen hierfür jeweils separate Formulare zur Verfügung.

Sofern Sie das für Sie zutreffende Formular ausgefüllt und unterzeichnet haben, senden Sie dieses bitte per Post an die rechts angegebene Postadresse. Eine Übermittlung per Fax oder Email ist leider nicht zulässig und daher nicht möglich.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Stadtkasse gerne zur Verfügung.