Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
16.01.2018

Parkplatz an der Cottbusser Straße seit heute offiziell frei gegeben

Die Stadt hat heute die neugeschaffene Parkplatzfläche an der Cottbusser Straße offiziell zur Nutzung frei gegeben.

Der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bauen und Kultur, Markus Derling, über die Hintergründe: „Mit dem neuen Parkraumbewirtschaftungskonzept wurden das Kurzzeitparken in der Innenstadt im Interesse des Einzelhandels stärker bevorrechtigt. Das bedeutet aber auch, dass sog. Langparker an den Rand der Innenstadt verdrängt werden. Um ein zusätzliches Angebot für das Langparken in Innenstadtnähe zu schaffen, haben wir eine bisher unbebaute und ungenutzte Fläche von 2.600 qm für ca. 100 PKW hergerichtet. Dieses zusätzliche Angebot zielt insbesondere auf die Bedürfnisse der Berufspendler aus den Ortteilen oder der Umgebung, in Bahnhofsnähe das eigene Fahrzeug abstellen zu können, um dann auf die Bahn umzusteigen. Entsprechend der Bedürfnisse der Zielgruppe gibt es keine Parkzeitbeschränkung.“

Die Herrichtung des Platzes erfolgte ausschließlich durch den Bauhof. Dazu wendete die Stadt rund 7.000 € auf (Sach- und Personalkosten).

Ab dem 1. Februar wird der Parkplatz dann auch von 8 bis 19 Uhr mittels Parkscheinautomaten bewirtschaftet. In Umsetzung der städtischen Parkgebührenordnung werden dann für die erste und zweite Stunde je 0,25 €, ab der dritten Stunde 0,50 € je Stunde fällig. Wer tatsächlich von 8 bis 19 Uhr parkt, bezahlt also insgesamt 5 €.