Hilfsnavigation
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Hauptmenu
Seiteninhalt
15.01.2014

Stadt gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar lädt die Stadt Frankfurt (Oder) um 18 Uhr zu einer öffentlichen Veranstaltung unter dem Motto „Erinnern für die Zukunft“ in das Foyer des Kleist Forums ein. Professor Kerstin Schoor von der Axel Springer Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kunstgeschichte, Exil und Migration an der Europa-Universität Viadrina wird zu dem Thema „Widerständiges Erinnern“ reden. Musikalisch begleitet wird die Gedenkveranstaltung durch ein Ensemble des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt. Im Anschluss an die Veranstaltung findet eine Andacht und ein Kaddisch des Ökumenischen Rates gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde statt.