Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt
09.09.2022

»an großer Herrn Höfen / zu dero prächtigen Mahlzeiten«

Abendvortrag zur Adels- und Ernährungsgeschichte im Museum Viadrina

Ein Fürst hatte nicht nur Thron, Schloss, Pferde, Jagdreviere, Prunkwaffen, Gemäldesammlung und Bibliothek. Ein Fürst hielt auch Hof. Er gab Feste und lud an seine Tafel. Zum Alltag eines Herrschers und seiner Repräsentation gehörte daher stets eine exquisite Küche.

Der Vortrag des Dresdner Adelsexperten Prof. Dr. Josef Matzerath am Donnerstag, 15. September 2022 um 18.00 Uhr im Museum Viadrina/Junkerhaus, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11 erläutert, was im 18. Jahrhundert auf die Tafel eines Fürsten kam und wie es zubereitet wurde.

Eine Kostprobe „Marber Zucker-Taig / in Schmaltz zu backen ohne Füll” aus dem frühen 18. Jahrhundert gibt während des Vortrages einen geschmacklichen Eindruck von der kulinarischen Ästhetik höfischer Speisen.

Der Vortrag ist Teil des Begleitprogrammes zur aktuellen Sonderausstellung „aufgetischt und aufgetafelt – Essen und Schlemmen an der Oder“, die im Rahmen des Kulturland-Brandenburg-Themenjahres (2022) „Lebenskunst“ bis Mitte Oktober 2022 im Frankfurter Stadtmuseum präsentiert wird.

Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 5,00 Euro/Person, ermäßigt 3,00 Euro/Person. Bei Teilnahme wird um Voranmeldung (T: 0335 4015629, E: anmeldung@museum-viadrina.de) gebeten.

Presseanfragen zur Veranstaltung beantwortet Dr. Tim S. Müller, Leiter Museum Viadrina (T: 0335 4015613, E: tim.mueller@museum-viadrina.de).