Hilfsnavigation
Oderfahrt unter der Oderbrücke Mai 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
Kurzmenü
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Link zur Frankfurt App
Stadt der Brückenbauer
Hauptmenu
Seiteninhalt
29.03.2017

Weitere Baumpflanzungen durch Spenden

Ende der kommenden Woche werden durch den städtischen Grünflächenbereich weitere 57 Bäume gepflanzt. Beginnen werden die Pflanzungen in der Wildenbruchstraße mit insgesamt 20 Amberbäumen. Das Besondere ist, dass der gesamte Baumbestand ausgetauscht werden soll. Ein erster Baum konnte bereits 2015 zum großen Teil aus Spenden der Anwohner gepflanzt werden. Nun soll die Ostseite komplett erneuert werden und einzelne Bäume auf der Westseite ergänzt werden. Auch dafür hat die Stadt 12 Spenden mit insgesamt 2.665 € eingenommen. Die Gesamtkosten betragen rund 21 T €. Die Abteilung für Grünflächenpflege hofft auf weitere Spenden, um dann in naher Zukunft auch die Westseite neubepflanzen zu können. Weitere Spendenbäume werden in der Lessingstraße, im Kleistpark, am Anger und im Gertraudenpark gepflanzt. Die Spender werden über den genauen Pflanztermin informiert.

Darüber hinaus sind größere Pflanzaktionen noch auf dem Hauptfriedhof geplant: hier werden acht Traubenkirschen ihren Platz finden, auf dem Römerhügel insgesamt 10 Stück sowie 20 Linden in der Lindenallee im Gertraudenpark als Ersatzpflanzungen der Straßenbaumaßnahme Slubicer Straße.

Ein herzliches Dankschön allen Spenderinnen und Spender, die damit ihren nachhaltigen Beitrag für ein schöneres Frankfurt leisten“, so Dorit Bunk, Abteilungsleiterin Grünanlagen und Stadtservice.     

Spender und Baumpaten können sich an die Abteilung für Grünflächenpflege wenden. Kontakt über Frau Möbus, Tel. 0335/552 6604.