Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Hilfsnavigation
Herbst 2015 © Stadt Frankfurt (Oder) Diagonale © Stadt Frankfurt (Oder)
odercity Website
Language 

Hauptmenu
Seiteninhalt

Veranstaltungsorte


Kleist Forum

Im Jahre 2001 eröffnet, bietet das repräsentative Haus mit seinen ca.600 Plätzen den Besuchern aus Frankfurt und dem Umland ein vielfältiges Programm. Es reicht von der klassischen Oper und Operette über Schauspiel, von Jazzkonzerten bis hin zu Kinder- und Schülertheater, zu Lesungen und Diskussionsforen. Es ist jährlich Veranstalter der Deutsch-Polnischen Musikfesttage an der Oder, des Internationalen Liedfestivals TRANSVOCALE, Mitveranstalter der Kleist-Festtage, und es bietet der UNITHEA, dem jährlich stattfindenden Festival der europäischen Studententheater eine Heimstatt. Das Kleist Forum ist außerdem Veranstaltungsort für Tagungen und Kongresse der verschiedensten Art, es bietet dafür räumlich und technisch die besten Bedingungen. Es bestimmt wesentlich das Kulturleben der Oderstadt mit.


www.muv-ffo.de 
   

Konzerthalle

Die Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach“ ist die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters, das in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts am Oderufer stand. Diese Kirche gehört wie die benachbarte Friedenskirche und die ehemalige Hauptstadtpfarrkirche St. Marien zu den drei ältesten und größten Kirchen der Stadt, die eines eint: Alle haben keine eigene Gemeinde mehr, haben jedoch jede eigenständige Nutzer- und Betreibungsprofile, die sie am Leben erhalten und vor dem Verfall bewahren. Die Konzerthalle war die erste Kirche in der damaligen DDR, die zur Konzerthalle umgebaut wurde und seitdem einer der schönsten Konzertsäle Brandenburgs ist. 1975 wurde von der traditionsreichen Frankfurter Orgelbaufirma Sauer eine Orgel mit 50 Registern eingebaut. Seit 1967 finden dort Konzerte statt. (s. “Kirchen“). In der Konzerthalle hat das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt seinen Sitz, der größte sinfonische Klangkörper des Landes Brandenburg, außerdem ist hier die Frankfurter Singakademie mit ihren fünf verschiedenen Chören beheimatet. Hier probt das Orchester der Frankfurter Musikfreunde sowie das deutsch-polnische Jugendorchester. Außerdem finden hier besondere Veranstaltungen statt wie z.B. 1991 der Festakt zur Neu-Eröffnung der Europa-Universität Viadrina, der Vortragszyklus „Nachdenken über Europa“, zu dem unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Richard Weizsäcker namhafte Politiker, Wissenschaftler und Publizisten an die Europa-Universität Viadrina eingeladen wurden, oder der Festakt zum 500-jährigen Bestehen der „Universitas Viadrina“.


www.muv-ffo.de

   

Das Kleist Museum

Das Kleist-Museum widmet sich Leben und Werk des in Frankfurt an der Oder geborenen Dichters Heinrich von Kleist (1777 –1811). Es verfügt über eineumfangreiche Dokumentation zu Kleist und seinem literaturgeschichtlichen Umfeld und wird als Literaturinstitution von gesamtstaatlicher Bedeutung und internationaler Ausstrahlung von Kommune, Land und Bund gefördert. "RÄTSEL.KÄMPFE.BRÜCHE. DIE KLEIST-AUSSTELLUNG" heißt die neue, außergewöhnliche ständige Ausstellung, deren avantgardistische Wagnisse zu großem Lob und starkem Interesse an der weiteren Auseinandersetzung mit Inhalt und Form musealer Präsentation Anlass gaben und geben. Seit Oktober 2013 flankiert ein moderner, lichtdurchfluteter Neubau das barocke Kleist-Museum. Damit stehen nungrößere Räume für Veranstaltungen und Wechselausstellungenzur Verfügung, und erstmals können die Sammlungen des Hauses konservatorisch angemessenuntergebrachtwerden. Neben der Sammlungs-, Forschungs-und Publikationstätigkeit gehören Lesungen, Vorträge, Konferenzen, Gespräche und literarisch-musikalische Veranstaltungen zum Programm.

www.heinrich-von-kleist.org/kleist-museum/

   
 

Heilandskapelle

Die Heilandskapelle ist eine kleine Holzkirche, in ihrer Bauart einmalig in Deutschland. Sie befindet sich in der Heimkehrsiedlung in Frankfurt(Oder), nordwestlich der Stadt, am Rande des Klingetals gelegen. Sie wurde von Kriegsgefangenen des 1. Weltkrieges aus skandinavischer Fichte in Blockbauweise (verkleidete Skelettkonstruktion, russisch/finnische Holzarchitektur) errichtet.


www.heilandskapelle-ffo.de

   
 

Museum Viadrina

Das Museum Viadrina ist das kulturhistorische Museum für die Stadt und Region Frankfurt (Oder). Seinen Hauptsitz hat es im Junkerhaus, in einem wertvollen, überregionalen, barocken Baudenkmal. Seit Dezember 2001 gehört es zu den „Städtische(n) Museen Junge Kunst und Viadrina“. Nach über 15jähriger Bautätigkeit ist das Museum Viadrina ab dem 4. Oktober 2003 mit einer neuen Dauerausstellung wieder vollständig geöffnet.
www.museum-viadrina.de
   
 

Messehallen

Im Süden der Oderstadt liegt das Messegelände mit vier Messehallen, die insgesamt 6.800 Qudratmeter überdachter Ausstellungsfläche und mehr als 17.000 qm Nutzfläche bieten. Für Großveranstaltungen steht besonders die Messehalle I zur Verfügung mit einer Nutzfläche von 2400 Quadratmetern und einer Höhe von 10 m. Hier finden Großveranstaltungen wie Konzerte (beispielsweise Roland Kaiser, Die Ärzte, Die toten Hosen), Jugendweihen, Abi-Bälle und vieles mehr statt.

www.muv-ffo.de

   
 

Cine-Star

Filme können sie in Frankfurt natürlich auch sehen: Im „Cine-Star“ am Marktplatz, schräg gegenüber dem Rathaus, in sieben verschiedenen Sälen.

www.cinestar.de

 

 

Planetarium Frankfurt (Oder)

Das Planetarium ist eine Bildungs- und Kultureinrichtung, in der naturgetreue Simulationen des Sternenhimmels und des Universums gezeigt werden, um astronomische und damit verwandte Themen anschaulich zu erklären. Informationen zu schulische Angebote im Planetarium finden Sie unter http://www.gauss-gymnasium.de/drupal/astronomie.


http://planetarium-frankfurt.de/